Menü

Filzkokon

Ein Kind während der Schwangerschaft oder durch eine Totgeburt viel zu früh zu verlieren, ist ein einschneidendes Erlebnis. Betroffene und mitfühlende Frauen und Männer stellen ehrenamtlich mit Ingrid Frank (Filzerin), Ute Kohler und Elisabeth Kiefer (Trauerbegleiterinnen) einen Filzkokon her in dem das kleine kurze Leben seine schützende Hülle finden kann. Dieser warme weiche schützende Kokon kann ein Eckpunkt zum Neuanfang des weiteren Lebens für die Zurückbleibenden sein. In den SLK-Kliniken Heilbronn werden Filzkokons als eine mögliche Umhüllungsform den Eltern kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Neuen Termin für alle die sich am Projekt beteiligen und mit uns einen Filzkokon filzen wollen bitte nachfragen unter info@gewolltundverwebt.de

Artikel Heilbronner Stimme 2015 PDF

Kursprogramm PDF